burgring1 (c) STADTBEKANNT

Buffet mit allem, was das Herz begehrt

An Wochenenden wird in vielen Wiener Restaurants groß aufgetischt. Das Angebot reicht oftmals von diverse Käsesorten und Aufstrichen. über Salami, Schinken, Prosciutto und andere Wurstspezialitäten, bis zur Eierspeis und gebratenen Speck. Diverse Müslisorten, die mit Joghurt oder Milch zubereitet werden können, frische Früchte und Kuchenvariationen ergänzen das Angebot. Und auch allerlei Schmankerln stehen an so manchen Buffet bereit.

Wir haben für euch stadtbekannte Brunch-Tipps zusammengefasst!

Burg.ring¹

Das Burg.ring¹ ist für ein Ringlokal fast ein bisschen zu cool. Shabby-chique mit stylischen Lampen und jungem Publikum. Hier gibt es eigenen Kaffee aus Niederösterreich, Bio-Tee und jede Menge Kleinigkeiten. Auch die Mittagskarte birgt kulinarische Schmankerl. Zum Frühstück gibt es im Burg.ring¹ viele Ei-Gerichte, Bagels und Brote und was man sich eben gerne aussucht für die ersten Stunden des Tages. Unter der Woche ist erst ab 11:00 Uhr geöffnet, am Wochenende darf man sich schon um 9:00 Uhr hineintrauen und bis 14.00 Uhr wird ein Frühstücksbuffet angeboten

Burg.ring¹
Burgring 1
1010 Wien

Café Bistrot Harvest

Das Café Bistrot Harvest ist fast ein rein veganes Lokal, in dem man sich wohl fühlt und genießt. Keine Spur von langweilig oder fad. Lecker ist angesagt, und das in familiär-chicem Ambiente. Der Wochenend-Brunch im Harvest ist ganz besonders zu empfehlen. Auch Nicht-Veganern wird hier nichts fehlen, so ergiebig ist das kreativ zusammengestellte Buffet.

Bei einem Bistrot, dass nach dem Wetter, also bei Kälte wärmende, bei Sonne kühlende Speisen anbietet, kann man schon sagen, dass es ganz besonders auf saisonales und auf die Gäste eingeht. Top!

Café Bistrot Harvest
Karmeliterplatz 1
1020 Wien

Zweitbester

Samstag, Sonntag und Feiertag gibt’s den Zweitbester Brunch mit allem drum und dran. Da muss man immer schnell reservieren, um einen Platz im eher kleinen Lokal zu ergattern. Und der Hype, der rund um die Zweitbester Burger und das Zweitbester Abendprogramm so umgeht hilft dabei auch eher wenig. Soll heißen: das Zweitbester ist eine Adresse, die man entweder schon kennt oder bald kennenlernt. Also schnell nächstes Wochenende um 9:30 hingehen, bis 14:00 Uhr sitzenbleiben und alles aufessen! Yum!

Zweitbester
Heumühlgasse 2
1040 Wien

Café Pierre

Das Café Pierre ist eines der willkommenen Lokale, das man an einem stressigen Mariahilfer-Straße-Shopping-Tag aufsucht. Gepaart mit ein bisschen französischer Leichtigkeit und Entschleunigung wirkt der Kaffee und das Macaron wie ein Heilmittel nach der Hetzerei des Tages. Jeden Samstag und Sonntag gibt es im Pierre auch einen französischen Brunch, bei dem das Lokal als Nichtraucherlokal geführt wird. Und wer am liebsten die französische Küche gleich mit nach Hause nehmen will, der kann das sogar! Im Lokal befindet sich auch ein kleiner Shop mit französischen Spezialitäten.

Café Pierre
Windmühlgasse 32 / Ecke Barnabitengasse
1060 Wien

SNEAK IN

Das SNEAK IN in der Siebensterngasse bietet ein sagenhaftes Brunch-Buffet an, bei dem sich sonntags die Menschen um die Plätze reißen. Kein Wunder, denn das Angebot ist wirklich sehr umfangreich und durchgehen schmackhaft. Ein Besuch ist nur mit Reservierung möglich, also am besten schnell eure Plätze sichern und Mägen trainieren – ihr werden auch dort viel Platz brauchen!

SNEAK IN
Siebensterngasse 12
1070 Wien

¡más! – Mexikanisches Restaurant

Das ¡más! ist eigentlich für Cocktails und abendliches mexikanisches Flair bekannt. Jeden Sonntag kann im ¡más! aber auch gebruncht werden. Hierbei handelt es sich -klarerweise- um einen mexikanischen Brunch. Neben den Frühstücksklassikern werden also auch mexikanische Köstlichkeiten aufgetischt. Von 10:00 bis 15:00 Uhr kann man sich hier austoben und von Tortillas bis zu morgendlichen Nachos alles genießen.

¡más! – Mexikanisches Restaurant
Laudongasse 36
1080 Wien

Curry Insel

Wer in Wien wohnt, muss zumindest einmal in der Curry Insel gegessen haben. Es gibt sogar Gerüchte, dass Wiener Curry nirgends so gut schmeckt wie hier. Die Speisen sind frisch und würzig zubereitet, die Auswahl in der Speisekarte vielseitig und abwechslungsreich. Wer sich also durchkosten möchte, kann das beim Sonntags-Brunch am besten. Zwischen 11:00 und 15:00 Uhr werden die bestellten Speisen nach dem All-You-Can-Eat-Prinzip an den Tisch serviert. Kein klassisches Brunch-Buffet also – und gewöhnlich sind auch die Speisen nicht: sri-lankische Vorspeisen, Linsenlaibchen und Curry!

Curry Insel
Lenaugasse 4
1080 Wien

Die Wäscherei

Der Ort, der einmal eine Wäscherei war, ist jetzt – siehe da: wieder die Wäscherei. Nur, dass hier natürlich keine Wäsche mehr gewaschen wird, sondern von Steak bis Tandoori eine hervorragende internationale Küche angeboten wird. Unter der Woche nur abends geöffnet, aber samstags, sonntags und Feiertags gibt es schon ab 9:00 Uhr ein umfangreiches Brunchbuffet. Das Lokal wird dabei in ein reines Nichtraucherlokal verwandelt und jedes Heißgetränk kostet nur mehr 2,- Euro zum Brunch.
Albertgasse 49
1080 Wien

Weltcafé

Gemütlich, bunt, chillig, so zeigt sich das Weltcafé seinen Gästen. Nahe am Uni-Campus gelegen, lockt das Café sein überwiegend studentisches Publikum mit herrlichem Fair Trade Kaffee und hausgemachten Köstlichkeiten. Aber nicht nur zum Kaffee trinken kann man hier verweilen – besonders zum Wochenendbrunch sollte man sich hier auch schon mal den Magen vollschlagen. Die Speisen im Weltcafé stammen aus biologischer Landwirtschaft und sind so vielseitig wie die Welt: Egal ob indisch, italienisch, türkisch, nepalesisch oder doch einmal wieder traditionell österreichisch – hier isst man immer vorzüglich, denn das Weltcafé weiß seine Gäste zu verwöhnen!

Weltcafé
Schwarzspanierstraße 15
1090 Wien

Caffé Latte

Regelmäßig zur Schlemmeroase wird das Caffé Latte Hernalser Gürtel am Wochenende. Von 11:00 bis 15:00 Uhr heißt es dann: It’s Brunchtime! Um 14,90 Euro kann man sich nach Herzenslust am reichhaltigen und köstlichen Buffet bedienen.

Caffé Latte
Hernalser Gürtel 43
1170 Wien

Donauturm

Wenn es darum geht, einen Ausblick über Wien gewinnen zu wollen, dann muss man einfach auf den Donauturm hinauf. Lässt sich das ganze auch noch mit einem Brunch verbinden, dann schlagen die Herzen erst recht höher – im wahrsten Sinne des Wortes. Jeden Samstag und Sonntag kann man um 34,50 Euro den Ausblick inklusive Frühstück genießen – Kinder unter 14 zahlen sogar nur die Hälfte. Wenn man bedenkt, dass sonst eine Liftfahrt alleine schon um die 7,- Euro kostet, ist das Angebot sogar ein wahres Schnäppchen! Reservierung ist jedoch unbedingt notwendig!

Donauturm
Donauturmstraße 4
1220 Wien

 

Wir haben für euch noch weitere Brunch-Tipps für’s Wochenende zusammengesammelt und die besten Brunchtipps für den 7. Bezirk zusammengefasst!

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.