Restaurants in Mariahilf – Teil 2

Thai Isaan Kitchen (c) STADTBEKANNT

Lokale im 6. Bezirk

Egal ob vietnamesische, südamerikansiche oder italienische Kost – in Mariahilf ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Nachdem STADTBEKANNT euch erst letztens in Restaurants in Mariahilf – Teil 1 einige Lokale im 6. Bezirk vorgestellt hat, präsentieren wir euch heute weitere Restaurants, wo Gerichte aus aller Welt serviert werden. Wer also auf internationale Küche steht, ist also in Mariahilf genau richtig.

 

Thai Isaan Kitchen

Thai Isaan Kitchen (c) STADTBEKANNT
Thai Isaan Kitchen (c) STADTBEKANNT

Violette Leuchttafeln preisen Knom Pang Na Mu, Khao Phad Gai, Phad Pak Ruam und etliche andere Gerichte an. Bei der Speisekarte dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Zudem erlaubt die frische Zubereitung, dass man alle Gerichte auch vegetarisch bestellen und den Schärfegrad, der von leicht scharf bis sehr scharf reicht, bei der Bestellung variieren kann.

Thai Isaan Kitchen
Gumpendorferstraße 91

 

Hase und Igel

Bewusstes und gesundes Essen kochen, das hat man sich im Hase und Igel vorgenommen. Deswegen ist das Lokal so etwas wie ein Kramer-Laden und eine kleine Mittagskantine zugleich. Das Buffet verspricht täglich ein anderes Gericht und immer eine passende Suppe dazu. Da isst man wie zu Hause. Wem’s wirklich geschmeckt hat und wer tatsächlich eine Hauslieferung bestellen möchte, kann von dem Cateringangebot von Hase und Igel Gebrauch machen. Da gibt’s dann Köstlichkeiten in kleine Häppchen verpackt!

Hase und Igel
Theobaldgasse 16

 

Disco Volante

Allein schon das Interieur des Lokals ist interessant und ungewöhnlich. Eigentlich würde das kleine Restaurant am Eck eher wirken wie eine Kantine, also so, wie es im Moment modern ist, allerdings steht da eine überdimensional große Discokugel im Raum. Bei genauerer Betrachtung merkt man aber: Die Discokugel ist nicht nur Glitzerdeko, sondern sie umhüllt auch einen Pizzaofen. Das ist auf alle Fälle schon mal ein Hingucker! Aber hat man erst mal eine Pizza bestellt, konzentriert man sich schnell auf etwas anderes. Denn die Pizza hier schmeckt köstlich!

Disco Volante
Gumpendorferstraße 98

 

Mama Liu & Sons

Die Mama hat schon immer am besten gewusst, wie man gut kocht. Und ganz besonders Mama Liu, die in dem chinesischen Lokal für die Kulinarik zuständig ist. Ihre beiden Söhne übernehmen dafür alles andere und machen das auch wirklich sehr gut. Das Ergebnis ist ein hippes, chinesisches Lokal, wo neben Suppen und Sommerrollen auch Bargetränke und saisonale Spezialitäten nicht fehlen. Einrichtung und Atmosphäre sind modern und hochwertig und der Hype rund um Familie Liu ist absolut berechtigt. Schnell Plätze sichern!

Mama Liu & Sons
Gumpendorfer Straße 29

 

Salpicon Tacos & Salad

Salpicon Tacos & Salad (c) STADTBEKANNT
Salpicon Tacos & Salad (c) STADTBEKANNT

Die Kolumbianerin Marina Tellez führt die kleine Taco-Bar Salpicon und bringt mit ihr ein Stückchen Südamerika nach Wien. Eine Mischung aus frischen Zutaten, Guacamole und herzlicher Freundlichkeit prägt das kleine Lokal!

Salpicon Tacos & Salad
Mariahilfer Straße 125

 

Zur Eisernen Zeit

Am Naschmarkt dominieren mittlerweile die orientalischen Standler mit ihren Gewürzen und leckeren Falafel-Variationen. Umso exotischer ist dann ein Stand, der traditionelle österreichische Hausmannkost anbietet. Vom Wiener Schnitzel bis zum Fiakergulasch – immer mit Bier oder einem guten Glas Wein. Im „Eisernen” lässt es sich wohlfühlen und somit ist es nicht nur für Touristen, sondern auch für ansässige WienerInnen ein muss.

Zur Eisernen Zeit
Naschmarkt 313-316

 

biodeli

biodeli (c) STADTBEKANNT
biodeli (c) STADTBEKANNT

Wer die Wichtigkeit von bio-zertifizierten Produkten erkannt hat, weiß, dass man bei biodeli genau an der richtigen Adresse ist. Sogar die Verpackungsmaterialien sind nachhaltig! Ja, denn man kann die Speisen auch mitnehmen oder bestellen. Die Auswahl der Gerichte ist jede Woche neu und deckt viele verschiedene Küchen dieser Welt ab. Es ist immer für jeden etwas dabei: Ob vegan, vegetarisch, mit Fleisch, gluten- oder laktosefrei. Auf jeden Fall immer bio!

biodeli
Gumpendorfer Straße 14

 

Brasserie de la Marie

Brasserie de la Marie (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Brasserie de la Marie (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Die charmant verrückte Carmen hat in einer Seitengasse eine französisch angehauchte Brasserie eröffnet, oder zumindest, was sie darunter versteht. Hier passt alles und nichts zusammen. Bunt zusammengewürfelte Möbel treffen auf eine ebenso originelle Speisekarte, die von Crêpes über Ceasar Salad hin zu Calamari reicht. Das Publikum ist entsprechend kreativ. Liebenswert!

Brasserie de la Marie
Gumpendorfer Straße 14

 

Bits & Bites

Bits & Bites (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Bits & Bites (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Das Couple in Crime Farangis Firozian und Stan Binar hat in einem aufstrebenden Viertel ein Brunch- und Dinner-Lokal eröffnet. Die Zutaten und Kochtechniken sind elaboriert und speziell. Superfoods, hausgemachte Pflanzenmilch, tagelang sous-vide gegartes Schweinefleisch oder essbare Blüten – es klingt ziemlich Fancy, aber es steckt definitiv viel Arbeit, Mühe und Recherche dahinter!

Bits & Bites
Webgasse 27

 

STADTBEKANNT meint

In Mariahilf bekommt man köstliche Gerichte aus aller Welt aufgetischt. Da fällt die Entscheidung wohin oft besonders schwer. Daher empfehlen wir, sich auf eine kulinarische Weltreise zu begeben und sich durch die Spezialitäten aus aller Welt zu kosten!

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.