Café in Simmering

Rudi Klein und sein kleines Café bereichern den 11. Bezirk mit Frühstückskaffee, Jause und biologisch abbaubarem Verpackungsmaterial – wer hier Pause macht, wird bestens versorgt! 

 

Mehr als ein Café

So heißt es schon im Namen des kleinen Lokals in der Geiselbergstraße in Simmering. Rudi Klein bietet in dem nett gestalteten Café wirklich guten Kaffee an. Nicht nur Espresso und Cappuccino stehen auf dem Programm, auch ein außergewöhnlicher Filterkaffee von der südburgenländischen Rösterei Kaffeeland Hainisch wird hier angeboten. Dazu passend werden hausgemachte Mehlspeisen, Jausenbrote und Suppen serviert. Schon früh morgens – um 6:30 öffnen sich die Pforten für Kaffee und Frühstück. Im 42 – More than a Café kann man den Tag gut gelaunt beginnen.

42 - More than a Café (c) STADTBEKANNT
42 – More than a Café (c) STADTBEKANNT

Plastikfreie Zone

Ob man sich nun die Jause einpacken lässt oder das Mittagessen mitnehmen möchte – alle Verpackungen, die hier über den Tresen gehen sind aus biologisch abbaubarem Material gemacht. Auf Plastik verzichtet Rudi Klein hier völlig! Und auch die Lebensmittel sind großteils biologisch und aus regionalen Betrieben. Das Brot stammt von der Bio-Bäckerei Brotocnik aus dem Waldviertel. Unser Eierspeistoast ist gar mit selbstgezogenen Radieschen verfeinert. Das Konzept passt!

42 - More than a Café (c) STADTBEKANNT
42 – More than a Café (c) STADTBEKANNT

Jausenbrote und Mittagspause

Nachdem sich die ersten Gäste schon um 7:00 Uhr morgens im Lokal einfinden, um ihren morgendlichen Kaffee zu genießen, kommt der nächste Ansturm um die Mittagszeit. Auf der Karte stehen Toasts und Brote, Suppen oder auch Salate. Die größte Auswahl gibt es bei den Jausenbroten. Das „1er“ mit Hausbrot, hausgeselchtem Bio Speck, Bergkäse, Pfefferonisenf und Butter zum Beispiel. Oder das etwas exotischere „4er“ mit Avocado, Bitterorangenmarmelade, Rucola und Olivenöl.

42 - More than a Café (c) STADTBEKANNT
42 – More than a Café (c) STADTBEKANNT

Kaffee, der es wert ist

Ob zu Mittag oder in der Früh – Kaffee geht eigentlich immer. Vor allem dann, wenn der Kaffee hervorragend schmeckt. „Die teuerste Anschaffung des Lokals war die Kaffeemaschine“, verrät uns Rudi Klein. Kein Wunder, dass auch eine breite Auswahl an Kaffeevariationen auf der Karte stehen. Vom Espresso um 2,- Euro bis hin zum ausgefallenen „pangalaktischen Donnergurgler“, der aus Milchkaffee, einem doppelten Espresso UND Matcha besteht – hier können sich Koffeinjunkies austoben!

42 - More than a Café (c) STADTBEKANNT
42 – More than a Café (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das Lokal 42 – More than a Café in der Geiselbergstraße eignet sich perfekt für den morgendlichen Kaffee oder die Mittagspause. Die Jausenbrote sind ausgefallen und schmackhaft, werden aus regionalen (Bio-)Zutaten gezaubert und kommen immer in plastikfreier Verpackung über den Tresen. Der Chef des Hauses, Rudi Klein, öffnet schon um 6:30 die Pforten und versorgt seine Umgebung mit einer gesunden Jause und einem freundlichen Lächeln im Gesicht. Eine Empfehlung!

Keine Bewertungen.

Bewertung “42 – More than a Café”

Deine Bewertung
Deine Bewertung