Lokal im 2. Bezirk

Kaffee und Sprudel – das sind die beiden Italo-Hauptdarsteller der neuen Tagesbar, die für Aufmischung einer lokalverarmten Gegend sorgen!

Grätzelbelebung

Die Heinestraße, die den Praterstern mit dem Augarten verbindet, ist ja nicht gerade für ihre Lokaldichte bekannt. Mit der Bar Montina hat nun aber neben dem Café Zweisam eine weitere nennenswerte Gastro-Adresse eröffnet. In Christian Koudelkas Tagesbar geht es um den italienischen Genuss – allen voran Kaffee und Sprudel.

Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Balthasar meets La Montina

Der Kaffee ist eine fürs Haus gemachte Mischung von Balthasar aus dem Bezirk und wird in allen erdenklichen Varianten serviert. Latte Art wird hier gelebt und so kommt neben dem klassischen Herz auch schon ein Mal ein Kleeblatt aus Milchschaum in die Tasse. Der Sprudel bezieht sich auf Franciacorta, der als italienische Antwort auf französischen Champagner gilt. Im Speziellen werden hier die Schaumweine des bedeutenden Herstellers La Montina kredenzt.

Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Frühstücksszenarien

Zum Beispiel gleich zum Frühstück. Neben einem Glas La Montina Brut enthält das Montina Frühstück auch Schinken und Käse, Lachs Butter und Gebäck. Das große Frühstück kommt ohne Sprudel aus und war eine geschmackvolle Zusammenstellung aus einem mit Kürbiskernen und Weintrauben garnierten Teller mit Prosciutto, Camembert und Lachs sowie Senf von Annamax. Gebäck und Brot kommen übrigens von Felzl und Delifrance. Kipferl gibt’s natürlich auch, wobei es eher ein Croissant als ein Cornetto ist.

Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Bar Must-Have

Eine eigene Seite der Speisekarte ist dem Barliebling Gin Tonic gewidmet und bietet eine feine Auswahl an Gins und Tonics. Der steirische Krauss G+ wird mit Fever Tree Mediterranean Tonic und Rosmarin empfohlen; nur schade, dass der Tag hier schon um 21:00 Uhr endet.

Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Bar Montina (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

STADTBEKANNT meint

Eine Campari-rote Bar, zwei coole Lampen, ein lässiger Terrazzo Boden und die berühmteste Szene aus „Ein Herz und eine Krone“: die Tagesbar im Italien-Stil lockt optisch genauso wie in Sachen Kulinarik. Ob Frühstückscappuccino oder After-Work Franciacorta, in der Bar Montina wird unserem Nachbarland gefrönt, wenn auch vielleicht nicht auf die authentischste Weise (Croissant statt Cornetto, der Betreiber ist nicht aus Italien…). Dennoch: ein netter Zugewinn für die Gegend!

Keine Bewertungen.

Bewertung “Bar Montina”

Deine Bewertung
Deine Bewertung