Lokal in 1070

Kroatien trifft auf Wien, das ist das Café Zehnsiebzig. Olivenöl aus eigener Produktion, selbst getrocknete Kräuter und bei fast allen Produkten gilt, Hauptsache Bio.

In gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre kann man hier bei einer überschaubaren Karte frühstücken und brunchen. Trüffel-Omlette, Garlic-Cheese-Bread und Quinoa Salat sind ebenso schmackhaft wie hübsch angerichtet, das Auge isst ja bekanntlich mit. Das hausgemachte Granola ist nicht zu süß und mit Nüssen verfeinert, noch einen Kaffee oder Tee dazu und man startet in den Tag mit vollem Bauch und einem zufriedenen Lächeln auf dem Gesicht.

Besonderheiten

Fotos

Keine Bewertungen.

Bewertung “Café Zehnsiebzig”

Deine Bewertung
Deine Bewertung