Sonntäglicher Brunch im Mercado

Das kreolisch-japanische Restaurant Mercado bietet neben einem tollen Ambiente jeden Sonntag von 11:00 bis 15:00 Uhr einen Brunch der besonderen Art an.

Brunchen mit Atmosphäre

Mitten im 1. Bezirk gelegen, findet man mit dem Mercado ein durch und durch stylisches Lokal mit urbanem Flair. Die stilvolle und durchdachte Inneneinrichtung ergänzt sich in den unterschiedlichen Räumlichkeiten ideal mit der schlichten Tischdekoration und den bunten Gläsern. Bei schönem Wetter kann der sonntägliche Brunch auch im einladenden Gastgarten genossen werden. Doch nicht nur die Einrichtung, sondern auch die Küche des Mercados ist einmalig.

Der erfahrene Küchenchef, Javier Vera Alarcon, serviert hier nämlich Gerichte der Nikkei-Küche. Diese stammt ursprünglich aus Peru, ist aber mit vielen Elementen der japanischen Kochkunst angereichert. Dabei werden markante Gewürze, wie Chili, Koriander verwendet, die den Speisen eine ganz besondere Note verleihen. Dieses Geschmackserlebnis findet sich auch im Brunch-Menü des Mercados wieder.

Mercado (c) STADTBEKANNT
Mercado (c) STADTBEKANNT

Vielfältige Brunch-Auswahl

Im Brunch-Menü des Mercados spiegelt sich die multikulturelle Küche perfekt wieder. Gewählt werden kann hier zwischen acht Brunch-Speisen, die für jeden Geschmackstyp etwas zu bieten haben. Fleischliebhaber werden bei sautierten Rindersteak-Streifen oder dem Mercado Steak Sandwich mit Avocado, Spiegelei, Chili Cheese-Sauce fündig. Doch auch Vegetarier kommen bei der „Veggie Quinoa Bowl“ mit Tofu, Edame und Avocado ganz sicher nicht zu kurz.

Eine leichte Frühstücksvariante stellt die „Sashimi Quinoa Bowl“ mit rohem Lachs und Thunfisch dar, die mit einem Soja-Ingwerdressing abgerundet wird. Wer es etwas Klassischer mag, der greift einfach auf das Omlette alias „Egg Tortilla“ oder ein „Nikkei Benedict“, serviert auf frischem Brioche-Toast, zurück. Als Ergänzung zu den reichhaltigen Brunch-Menüs werden außerdem Kleinigkeiten wie gebratener Reis mit Ei, Käse- oder Aufschnittvariationen serviert.

Mercado (c) STADTBEKANNT
Mercado (c) STADTBEKANNT

Süßes und Cocktails zum Schluss

Auch nach dem Brunch wartet das Mercados mit kulinarischen Köstlichkeiten auf. Süße Gelüste können nach dem Brunchen ganz einfach bei Kokosnussmilch-Pudding mit frischen Beeren und Mango Mousse oder Matcha Pudding gestillt werden. Als Abrundung zum Schluss wird dann bei einer Bloody Mary oder einer Bottomless Mimosa angestoßen. Pssst, im Mai gibt es sogar zu jedem Brunch-Menü einen gratis Cocktail, wenn man die Brunch Reservierung unter dem Kennwort STADTBEKANNT macht!

Mercado (c) STADTBEKANNT
Mercado (c) STADTBEKANNT

STADTBEKANNT meint

Das Mercado im 1. Bezirk ist ein stilsicheres Restaurant, das Wohlfühlfaktor versprüht. Durch seine durchdachte Einrichtung und die qualitativ hochwertigen Gerichte, überzeugt es nicht nur abends, sondern auch vormittags. Da wartet das peruanisch-japanische Restaurant nämlich jeden Sonntag mit einem schmackhaften Brunch auf, der beweist, dass die Nikkei-Küche wirklich zu jeder Tageszeit schmeckt.

Besonderheiten

Keine Bewertungen.

Bewertung “Mercado”

Deine Bewertung
Deine Bewertung