Lokal im 5. Bezirk

Urige, Alt-Wiener Lokale sind mittlerweile schon fast eine Rarität. Eines das sich seit 1952 tapfer hält ist der Familienbetrieb „Restaurant Stöger“ im 5. Bezirk. Betritt man das Lokal durch die Holzflügeltür, dann mag man sich am Anfang vielleicht ein wenig vom Rauchgeruch gestört fühlen. Denn im Lokal darf noch geraucht werden – wie in alten Zeiten eben. Doch, wenn einen die sympathischen Kellner begrüßen und man einen Blick in die Speise- und Weinkarte geworfen hat, sieht man darüber ganz schnell hinweg.

Restaurant Stöger (c) STADTBEKANNT Salcher
Restaurant Stöger (c) STADTBEKANNT Salcher

Im Stöger wird ein Großteil der Speisekarte saisonal angepasst – so gibt es Lammwochen, Spargel-, Gansl- und Schwammerlessen und ständig wechselnde Fischspezialitäten. Auch wenn hier großer Wert auf traditionelle Wiener und Österreichische Küche gelegt wird, zeigt sich das Menü äußerst abwechslungsreich. Es wird zwar auf klassische Küche gesetzt, jedoch werden viele der Gerichte neu und modern interpretiert. Natürlich gibt’s Schnitzel, Tafelspitz, Käsespätzle und Zwiebelrostbraten aber eben auch einmal Wok oder einen indischen Pfeffertopf. Hier kommen wirklich keine kulinarischen Wünsche zu kurz. Im Sommer lädt ein kleiner Schanigarten vor dem Lokal zum Verweilen ein.

Restaurant Stöger (c) STADTBEKANNT Salcher
Restaurant Stöger (c) STADTBEKANNT Salcher

In dem Familienbetrieb wird auf regionale und saisonale Produkte gesetzt, das Essen, die Einrichtung und die Atmosphäre sind äußerst authentisch und das alles gibt’s zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Ahja, besonders empfehlenswert und eigens von uns getestet sind die Nachspeisenvariationen – das traumhafte Schokomousse schickt einen wahrlich in den Desserthimmel 😉

Keine Bewertungen.

Bewertung “Restaurant Stöger”

Deine Bewertung
Deine Bewertung