Vietnamisches Lokal in Mariahilf

Klar, die ausgezeichneten Phos sind ein guter Grund das Xin Chao aufzusuchen, doch der Vietnamese in der Gumpendorfer Straße hat noch mehr zu bieten als landestypische Speisen. Der Lokalname ist schon Hinweis auf seinen Mehrwert, denn hier wird nebenbei auch Viet-Kultur vermittelt.

Xin Chao (c) STADTBEKANNT
Xin Chao (c) STADTBEKANNT

Auf vietnamesischem Kulturkurs

Lektion Nummer 1: Xin Chao ist eine Begrüßungsformel, die in jeder Situation angewandt werden kann. Lektion Nummer 2: Stroh ist in Form eines Kegelhuts namens Nón lá ein beliebtes Material in Vietnam und im Xin Chao als Speisekarteneinband wiederzufinden. Lektion Nummer 3: Laternen dienen nicht nur der Beleuchtung, sondern auch zu Dekorationszwecken, ebenso wie die im vietnamesischen Theater eingesetzten Bambusmasken und Wasserpuppen, die für eine originelle Einrichtung sorgen. Wer sich noch mehr vertiefen will, darf in den Reiseführern und Bücher vor Ort blättern und natürlich auch mit der Besitzerin aus Hanoi plaudern.

Xin Chao (c) STADTBEKANNT
Xin Chao (c) STADTBEKANNT

Landeskunde geht durch den Magen

Aber wir geben schon zu, dass es wohl am wirkungsvollsten ist, ein Land über seine Geschmäcker kennenzulernen, zumal hier auch der ein oder andere weniger bekannte kulinarische Ortsvertreter dabei ist: geröstetes Kokoswasser, 300 Jähriger wilder Berggrünttee, Reisnudelsalat, Sommerrollen mit Hühnerfleisch-Garnelen, Shrimpsküchlein, Low Carb Nudeln aus Konjakwurzel oder Longan mit Lotuskern: bei dieser Bandbreite lässt sich die vietnamesische Küche von Nord bis Süd durchkosten – vegetarische und vegane Optionen inklusive. In diesem Sinne Lektion Nummer 4: lên đường bình an. Das heißt gute Reise!

Keine Bewertungen.

Bewertung “Xin Chao”

Deine Bewertung
Deine Bewertung