Thailändisches Restaurant auf der Landstraße

Thailändische Dreifaltigkeit mit betrunkenen Nudeln und viel Lächeln gibt’s im Street Food Lokal Krazy Kitchen in Wien 3.

Thai

In Wien ist man momentan crazy nach thailändischer Küche. Kein Wunder, sie überzeugt auch mit Leichtigkeit und exotischen Geschmäckern. Das weiß auch Martin Gerhart, zumal er ein paar Monate in Thailand gelebt hat. Dort hatte er auch die Idee zum eigenen Street-Food Lokal in Wien, das er direkt auf der Landstraßer Hauptstraße eröffnet hat.

Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Thailändische Dreifaltigkeit

Das Motto lautet hier nicht eat pray love, sondern eat enjoy smile, wobei das mit dem pray gar nicht so abwegig wäre. Die Krazy Kitchen und das Personal wurden schließlich nach traditionellem Brauch von einem Mönch eingeweiht.

Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Eat

Zu Essen gibt es Street Food, wie auf Bangkoks Straßen, wobei man auch über die thailändischen Landesgrenzen hinausblickt. Spezialitäten sind etwa das bekannte Pad Thai sowie die Gaumen schmeichelnden Drunken Noodles: Gebratene Reisnudeln suhlen sich hier in einer weichen Sauce mit Thaibasilikum, Fisolen, Wokgemüse und Chili, dazu gibt es wahlweise Tofu, Chicken, Beef oder Shrimps. Das I-Tüpfelchen ist die frische Zitrone! Darüberhinaus werden auch Wok und Curry oder Suppen sowie saisonale Specials angeboten. Wahlweise werden die Speisen vegan zubereitet und den Schärfegrad darf man hier auch selber bestimmen. Wenn man nichts dazu sagt, wird auf Scharfmacher gänzlich verzichtet.

Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Enjoy

Ganz im Stile einer Streetkitchen wird in dem kleinen Geschäftslokal in einer offenen Küche gewerkt und gegart. Im Zentrum steht ein großer Tisch aus Schiffsbalken im Shabby Chic Stil. Und zum Lokal gehören auch ein paar kitschige Details, wie die Fahrrad-Theke oder die Elefanten-Töpfe.

Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Smile

Nahezu kitschig hält man es hier auch mit der Freundlichkeit, die man in Wien ja nicht überall so gewohnt ist: ein positiver Teil der Firmenphilosophie. Eigentlich kein Wunder, denn wenn man Thailand ausspricht, ziehen sich die Mundwinkel automatisch nach oben.

Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Krazy Kitchen (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

STADTBEKANNT meint

Die Landstraßer Hauptstraße wurde um einen feinen Thai ergänzt. In der offenen Küche dampft und brodelt es: die Pad Thais und Drunken Noodles können im Lokal am großen Shabby Chic Tisch genossen oder mitgenommen bzw. geliefert werden. Wer sich darüberhinaus bilden will, surft im hauseigenen Blog mit Thai-Lexikon.

Keine Bewertungen.

Bewertung “Krazy Kitchen”

Deine Bewertung
Deine Bewertung