Lokal in Mariahilf

„A beautiful smile is a soulful flower in my heart-garden“ ist ein Zitat vom Spiritualitäts-Guru Sri Chinmoy, der zum Secret Garden Lokal im Raimundhof inspirierte.

Spiritueller Background

Vor der Schicht eine Runde zu meditieren, um eine harmonische Stimmung zu gewährleisten, würde so manchem Kellner in Wien gut tun. Tatsächlich Usus ist dies im Secret Garden, wo sich das Team zum Arbeitsstart im Meditationsraum trifft. Mit spirituellem Segen wird hier im Raimundhof also serviert und gekocht – und zwar vegetarisch und vegan. Highlight ist natürlich der geheime Garten.

Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Ein Garten für die Mahü

Wie im gleichnamigen Buch von Frances Hodgson Burnett fühlt es sich an, wenn man von der geschäftigen Mariahilfer Straße in den beschaulichen Raimundhof kommt und den begrünten Gastgarten vorfindet. Hinter Blumentrögen und Topfpflanzen versteckt sich ein Schanigarten, womit sich die warme Jahreszeit natürlich für einen Besuch anbietet. Aber auch das Interieur der zwei Gasträume ist einladend: grün, hell und mit viel Holz, dazu Prints und Zitate von Sri Chinmoy, jenem spirituellen Lehrer, dessen Philosophie Betreiber Ashru Reichel und Chintamani Nerdmeyer auf das Lokal übertragen.

Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Curry, Dal und Cheesecake

In Sinne des bewussten Lebens werden die vegetarischen und veganen Speisen hier auch mit möglichst regionalen und biologischen Zutaten gekocht. Gestartet wird mit Frühstück, wie Porridge oder Vegan Delight mit Gebäck, Aufstrichen, Avocado und veganer Wurst. Zu Mittag gibt es jeden Tag ein anderes Curry und ein Tagesgericht, das von den Reisen der Küchenchefin Malyavati inspiriert ist. Außerdem noch indisches Dal und Salate und darüberhinaus noch Kuchen, wie den beliebten vegane Cheesecake.

Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Alkoholfrei, Räucherstäbchen, Birkenstock

Alkohol passt nicht ins Programm, ebenso wenig das Rauchen von Zigaretten oder Zigarren, selbst wenn dies im Gastgarten nicht verboten werden darf, vom Räucherstäbchen Duft vom Esoterik Shop nebenan einmal abgesehen. Dass die Birkenstock-Dichte hier sehr hoch ist, muss wohl nicht extra erwähnt werden, die Oase zieht schließlich Menschen an, die einen alternativem Lebensweg gehen.

Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Secret Garden (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

STADTBEKANNT meint

Vom Spiritualitäts-Meister Sri Chinmoy inspiriert, wurde das Secret Garden Café Restaurant im Raimundhof, das Menschen ein Refugium abseits vom Mariahilfer Straßen Trubel bietet. Vegetarische und vegane Speisen werden hier vom entspannten und herzenswarmen Team gekocht und serviert, etwa Curry oder Dal. Besonders empfehlenswert: der geheime Gastgarten mit Wohlfühlcouch und Pflanzenparadies.

Keine Bewertungen.

Bewertung “Secret Garden”

Deine Bewertung
Deine Bewertung