Grains (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Superfood Lokale

Food ist super, Superfood ist besser. Wer auf seine Gesundheit schaut, der kommt daran nicht vorbei. Doch oft fehlt die Zeit selbst in der Küche zu stehen. Da kommen unsere Lokaltipps gerade richtig, wir haben ein Liste der angesagtesten Superfood-Lokale Wiens gemacht. Lasst es euch schmecken!

Hiddenkitchen

Die Hiddenkitchen muss sich nicht verstecken. Schon gar nicht, wenn es um gutes Essen geht. Betritt man das Lokal, fühlt man sich zuerst wie in einer kleinen Cafeteria. Eine lange Theke, weiße glatte Flächen und Selbstbedienung begrüßen die Kunden. Alle Superfood-LiebhaberInnen können aus verschiedenen Gerichten wählen. Zum Beispiel Quinoa-Bowl mit Sesam-Brokkoli, gehackten Karotten, Wasabi-Sonnenblumenkernen und Babyspinat, dazu gibt es entweder geräucherten Tofu oder Thunfisch-Sauce. Wer es lieber warm hat, der kommt bei der Salbei-Quiche oder dem Pulled Beef nach Art des Hauses auf seine Kosten.

Hiddenkitchen
Färbergasse 3
1010 Wien

Karma Food

Betritt man das Karma Food, wird man von köstlichen Düften begrüßt. Über der Holztäfelung hinter der Theke rankt sich Efeu und das leuchtende Neon-Schil „sit down, be humble“ lädt gleich zum bleiben ein. Jeden Tag kann man zwischen drei wunderbaren Gerichten wählen. Egal ob Nuss-Ruccola-Gemüse-Quinoa Bowl oder Mango-Kokos Curry, Hauptsache gesund und sättigend. Außerdem bietet das Karma Food ein „All Day Breakfast“ an, mit Golden Quinoa Passionfruit Bowl, „Take me to Paradise“- Bowl oder dem Veggie Breakfast Sandwich kann man bereits gesund in den Tag starten und neue Energie tanken.

Karma Food
Laurenzerberg 3
1010 Wien

Superfood Deli

Das Superfood Deli begeistert an zwei Standorten mit Superfood-Variationen. Das Interior ist schlicht gehalten, Holztische und weiße Fliesen, trotzdem fühlt man sich wohl und willkommen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Acaí. Da gibt es zum Beispiel die „Brazilian Acaí Bowl“, die sich großer Beliebtheit erfreut. In diese Bowl kommen außerdem Bananen, Guaraná und Granola. Bei der Topping-Station kann man noch zwischen fünfzehn verschiedenen Toppings wählen, außerdem gibt es die Bowl in drei Größen. Da ist für jeden Hunger etwas dabei. Weiters gibt es auch noch Acaí-Kaffee, Acaí-Proteinshake oder warmen Acaí-Porridge.

Superfood Deli
Mariahilfer Straße 45/17-19, Raimundhof
1060 Wien

Grains

Grains (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl
Grains (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

Wer mit Superfood bereits den Tag beginnen will, der kommt ins Grains. Ein winziges, aber mit viel Liebe eingerichtetes Lokal. Zwei Tische und ein paar Barhocker vermitteln richtige „Wohnzimmer-Atmosphäre“. Dort kann man den Morgen bei Schoko-Amaranth mit Kompott, Mungobohnencreme mit Mango und gerösteten Haselnüssen oder pikantem Congee aus Naturreis mit Miso, Gemüse, Gomasio und Sojasauce genießen. Wen es zu Mittag nach Superfood gelüstet, der findet jeden Tag ein neues Gericht auf der Speisekarte und eine Suppe der Woche gibt es auch. Und wenn man es gar nicht aus dem Büro schafft, dann können die Gerichte auch bestellt werden.

Grains
Gumpendorfer Straße 31-33
1060 Wien

The Art of Raw

Wiens erster Superfood Barista bietet köstlichen Kaffee und verschiedenen vegane und rohe Süßspeisen an. Hier kann man bei Chocolate-Mousse Cake oder einer Schoko-Tarte mit Granatapfel -Topping und einem Latte Macchiato mit Mandelmilch den Nachmittag einläuten. Die Süßspeisen variieren täglich und wer keinen Kaffee mag, der kann aus Tee und gekühlten Bio-Getränken wählen. Das Ambiente ist, mit den Holzmöbeln und dem Steinboden schlicht gehalten, aber trotzdem einladend. Perfekt um einkaufen mit einer Kaffeepause zu verbinden.

The Art of Raw
Gumpendorfer Straße 40-44
1060 Wien

Health Kitchen

Health Kitchen (c) STADTBEKANNT
Health Kitchen (c) STADTBEKANNT

Ein gemütlicher Schanigarten, warmes Licht in den Räumen und freundliches Personal. Hier ist der Gast König und wird bereits durch die angenehme Atmosphäre verzaubert. Egal ob zum mitnehmen oder dort essen, bei der Health Kitchen gibt es Superfood wohin das Auge reicht. Die New Zealand Green Bowl – mit Babyblattspinat, Brokkoli, Spargel, Avocado, Rucola, Zucchini und Erdnüssen oder der Vorarlberger Gerstensalat – mit Gerste, Tomaten, Pilzen, Brokkoli, Rucola, Paprika, Senf und Honig, lassen die Herzen höher schlagen. Wer etwas warmes möchte der kann sich an Karibischer Jambalaya Bowl, Wiener Tafelspitz-Suppenbowl oder Texanischem Chili gütlich tun. Zusätzlich gibt es jeden Tag ein anderes Daily Special.

Health Kitchen
Wollzeile
1010 Wien

Zollergasse 14
1070 Wien

Dancing Shiva Superfoods

Gemütlich eingerichtet und über zwei Etagen, hier fühlt man auch einen Hauch von Esoterik und in der „Chill Out Area“ im oberen Stock kann man es sich gemütlich machen und sich vom stressigen Alltag erholen. Einmal im Monat wird ein Raw-Brunch angeboten. Hier wird eine große Auswahl an rohen Vital- und Wildkräuterprodukten serviert. Angefangen von Müsli und Pudding, über rohe Dips und Aufstriche, Rohkost, Salate, Suppen, Currys und Eintöpfen, bis hin zu rohe Kuchen und Desserts. Dazu gibt es eine Bio Tee-Bar und Gewürzkaffee. Als Begrüßung erwartet jede/n BesucherIn ein frischer Smoothie. So lässt es sich frühstücken.

Dancing Shiva Superfoods
Neubaugasse 58
1070 Wien

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.