WikiWiki Poke (c) STADTBEKANNT

Hawaiianischen Köstlichkeiten

Aloha aus Wien! Poke Bowls erfreuen sich momentan einer großen Fangemeinde. Aber was sind die hawaiianischen Köstlichkeiten in der Schüssel? So viel sei gesagt, ein buntes Meer an Zutaten und ein himmlischer Genuss, der uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Hier sind die besten Adressen für Poke Bowls in Wien. MAIKAʻI MAIKAʻI !

Honu Tiki Bowls

Mitten im ersten Bezirk liegt das Honu Tiki Bowls. Gleich an zwei verschiedenen Standorten kann man sich kulinarisch verwöhnen lassen. Optimal um sich zwischen zwei Vorlesungen zu stärken oder nach einem Bummel auf der Kärntnerstraße eine Rast einzulegen. Hier kann man sich seine Bowl, in zwei verschiedenen Größen, selbst zusammenstellen und aus vielen verschiedenen Zutaten wählen. Es gibt aber auch die Signature Bowls – die sind bereits fix fertig und müssen nur noch gegessen werden.

Honu Tiki Bowls
Teinfaltstraße 4,
Schultergasse 2
1010 Wien

Liwei’s Kitchen

Wer gerne Bowls mit chinesischen Touch isst, der ist bei Liwei’s Kitchen genau richtig. Süß-Sauer-Huhn in der Schüssel, das schmeckt vorzüglich. Die Bowls gibt es in verschiedene Varianten zur Auswahl, zum Beispiel mit Tofu, Gemüse, Fisch oder Fleisch.

Liwei’s Kitchen
Taborstraße 38
1020 Wien

WikiWiki Poke

Hawaiianischer Flair und ausgezeichnetes Essen werden im WikiWiki Poke groß geschrieben. Hier gibt es eine große Auswahl an frisch zubereiteten Bowls. Ahi Tuna Bowl, Yuzu Lachs Bowl, Shoyu Chicken Bowl oder Golden Vegan Bowl, um nur einige zu nennen, sind eine Freude für die Geschmacksnerven. Auch kann man seine eigene Bowl kreieren, zu wählen sind: Base, Protein, Mix-Ins, Topping und Flavors.
Wer die Poke Bowls in sommerlichen Ambiente genießen will, der kann WikiWiki Poke, an schönen Tagen, auch am Copabeach besuchen.

WikiWiki Poke
Wipplingerstraße 21, 1010 Wien
Margaretenstraße 21, 1040 Wien

Cafe Leopold

Seit 2017 hat das Cafe Leopold einen neuen Pächter. Der setzt auf asiatische Küche und bietet neben den üblichen Gerichten, auch Poke Bowls an. Man kann zwischen fünf verschiedenen Toppings und vier Saucen auswählen. Alle Bowls werden mit Sushi Reis, Avocado, Rucola, Gurken, Karotten und Shiso-Kräutern serviert. Perfekt um sich, nach einem Besuch im Museum, zu stärken.

Cafe Leopold
Museumsplatz 1
1070 Wien

PLAIN

Im PLAIN kann man bereits zum Frühstück schmackhafte Bowls essen. Zum Beispiel die „Bio Dragon Bowl“ – mit Drachenfrucht, Banane, Himbeere, Kokos, Chia, Mandel und Grüntee Flakes. Die süßen Varianten können bis 15:00 Uhr genossen werden. Daneben gibt es auch verschiedene pikante Bowls, ein besonderer Gaumenschmaus sind die „Vegan Chicken Bowl“ und die „Vegan Duck Bowl“, damit können auch Veganer ihren Fleisch-Gusto stillen. Lecker!

PLAIN
Berggasse 25
1090 Wien

Kommentieren

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.